Kommunizieren, Präsentieren, Überzeugen – Als Trainer in Augsburg helfe ich Ihnen dabei!

Erfolgreich Kommunizieren, überzeugend Präsentieren und einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen – wer möchte das nicht? Denn im Beruf und im Privatleben ist es zu allererst unser Auftreten, das in Auge fällt und in Erinnerung bleibt. Schließlich kommunizieren wir bei Vorträgen und in Gesprächen nicht nur Inhalte, sondern auch unsere eigene Persönlichkeit. Und nur wenn wir als Persönlichkeit überzeugen, überzeugen auch unsere Argumente.

Erfolgreiche Kommunikation kann man lernen. Ich bin Rhetorik- und Kommunikations-Trainer im Raum Augsburg und helfe Ihnen gerne dabei. Egal ob Sie Ihr Unternehmen repräsentieren, im Unternehmen kommunizieren oder im Wissenschaftsbetrieb Vorträge halten: In meinen praxisorientierten Workshops und in individuellen Trainings überwinden Sie Lampenfieber, lernen Sie Ihre Inhalte zu Strukturieren und Ihre Zuhörer zu überzeugen.

Bringen Sie Ihre Kompetenz zur Geltung! Kontaktieren Sie mich.

Rhetorik-Check

Rhetorik-Check

Wer ein Ziel erreichen will, muss zunächst wissen, wo er steht. Daher ist der erste Schritt zur Optimierung Ihrer kommunikativen Fähigkeiten der Rhetorik-Check – eine Bestandsaufnahme Ihres Rede- und Vortragsstils. Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? Wie spielen Gestik, Mimik,

A wooden speech podium with three small microphones attached on an isolated white studio background

Rhetorik-Training

Meistern Sie Ihr Lampenfieber und treten Sie ans Rednerpult. Ich bereite Sie darauf vor! Lernen Sie Inhalte zu strukturieren, sie authentisch zu präsentieren und Ihr Publikum an sich zu binden. Erfahren Sie, wie Sie PowerPoint sinnvoll einsetzen und mit Störungen

Verhandeln

Verhandeln und Konflikte lösen

Im Alltag bedeutet Kommunizieren oft zu verhandeln und Konflikte zu lösen. Hier geht es weniger um Rhetorik, sondern um Feingefühl, die richtige Strategie und Kommunikations-Psychologie. Entwickeln Sie mit Friedemann Schulz von Thuns Vier-Seiten-Modell ein Verständnis dafür, wie Missverständnisse und Konflikte

Referenzen